Düster – Schreiben

 

Bei einem düstren Bier
schreiben wir
gegen Einsamkeiten an –
Alles schmeckt nach Regen
nur das Reden haben wir
eingestellt
bis auf ein paar Flecke
schwerer Wörter.
Ob die Stille je gestört hat?
Und wie man sie hier nennt?

Eigentlich liebe ich
immer schon
am meisten die Narren,
den Hauch Zauberei
an vergeßlichen Tagen,
und die lose Malerei
in all diesen Sprachen,
die sonst keiner kennt.

Ein Gedanke zu “Düster – Schreiben

  1. Liebender gekrönt mit einem Kranz von Efeu

    Schrieb je ein Gott GEGEN
    Ach wohl für denn
    Da wir Gegner sind ist Einsamkeit
    Unser steiniges Brot
    Und Magier die Wir sind
    Lenken so die schweren Wolken
    Regenschwer in die Wüste
    Das Es dort grüne vor Hoffnung
    Wie der trunkene Narr
    Vom Wein der Liebe
    Durch die Fußgängerzone
    Verzückt und entgrenzt
    Zu den Flammen Seines
    Herzens lodernd vor Lachen
    Und weinend
    Brennendes Mitgefühl tanzt

    danke
    Dir El Afibiey

    Gefällt 1 Person

Mitteilen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s