Als ich nicht mehr dabei war

Als ich nicht mehr dabei war

Die unerwartetesten Nächte
bringen die besten Geschichten
Ob diese dann noch echt sind
Wissen nur Narben zu berichten

Heute sind die Treffen nur Erzählerei
Von Zeiten wilder Zauberei
Bloß bei den neusten Zechen
War ich wohl nicht mehr dabei

Nicht dass wir Geschichten jagten
Das hätt sie nur zerstört
Da wir das nie hinterfragten
Haben wir jeden Ruf gehört

Die jugendlichsten Nächte
Lassen sich am besten erdichten
Und der Geschichten besten
Sind manchmal die ehrlichsten

Wie von Alkohol betäubt, doch
Ohne den Spaß zuvor
Das schöne Vergessen hat
Sich bis zuletzt gesträubt

Von lang vergessenen Nächten
Wissen nur Narben zu berichten
Doch die großen Geschichten, die echten
Sind die mit mir beerdigten

Jeder Eindruck drückt
Direkt auf zarte Saiten
An Schönheit gemessen
Bin ich jetzt fast verrückt

Advertisements

Glühwürmchen

die Laken der Erinnerung
sind stark verwühlt.
doch wärmen sie
das Herz im Herbst –
der letzte Sommer ist verkühlt.

nur such´ ich noch immer,
von zu kurzen Tagen umspült,
die kleinen Fetzen
vom großen Für Immer,
das schwach noch in mir glüht.

die Bilder kommen im Tagtraum
bisher ungefühlt.
doch der Versuch,
Glühwürmer zu fangen,
war wohl noch verfrüht.

und bloß genug Fotos zu machen
haben wir uns bemüht;
doch der letzte –
eine – große Sommer
ist längst verblüht.

Erinnerungslücken

Und heute prügelt der Regen
meine altbekannten Straßen und
Wege ab
längst vom Weinen schlapp
doch keinen Gedanken
an Erinnerung schon müde

diese Gespenster, die wir riefen
als wir lachten, lebten, schliefen
trag ich nur zu gern mit mir
herum
bleiben garstige Zeugen,
beinah stumm,
meiner Erinnerungslücken
Gläser rücken, stoßen, trinken
und sich niemals beugen
dem Alter,
der Liebe, Melancholie.

Und heute staubt das Leben
mir altbekannte Gesichter und
Geschichten ein.
Nein, man muss nun nicht mehr weinen
beim kleinen Gedanken
an große Liebe und die Momente
die im Nachhinein
nie falsch verliefen
    denn es hieß für immer weiterleben

Heut noch auf Sternenstund
und hinaus über die Ziele schießen
Leidenschaft und Geister pflegen
in alten Gesichtern
alte Geschichten
und neue Spuren lesen
Hände halten und dazu
wieder tanzen
im endlich reinigenden Regen