Spätsommerlicht

​Spätsommerlicht im Frühherbst

Als wir uns die Hände gaben
War´s für immer nur,
Die Herztemperatur
In den Farben von Ingwertee
Wie ein Spaziergang gegen Weh,

Denn ich liebe nicht
Bloß jenes Licht
Das sich charmant
Und unaufdringlich leise
In den Augen bricht
Wenn Du Dich dann
Mit Blättern färbst;
Sondern auch die alte Weise
„Vergänglichkeit
Vergeht nicht
Mit der Zeit“

Jetzt bleibt
Alles beim guten Alten
Wenn wir
Weiter diese Hände halten

Advertisements

Glühwürmchen

die Laken der Erinnerung
sind stark verwühlt.
doch wärmen sie
das Herz im Herbst –
der letzte Sommer ist verkühlt.

nur such´ ich noch immer,
von zu kurzen Tagen umspült,
die kleinen Fetzen
vom großen Für Immer,
das schwach noch in mir glüht.

die Bilder kommen im Tagtraum
bisher ungefühlt.
doch der Versuch,
Glühwürmer zu fangen,
war wohl noch verfrüht.

und bloß genug Fotos zu machen
haben wir uns bemüht;
doch der letzte –
eine – große Sommer
ist längst verblüht.