​Verdammte Geile Muse

Mit Küssen und hunderfachsten
Anderen Nettigkeiten
Lässt Du mich nicht ausreichend
Leiden um zu schreiben

Nun willst Du bei mir bleiben
Ich soll andren Musen weichen
Trotzdem dichten, am einfachsten
Nur noch über uns zwei beiden

Aber wie soll´s gehen
Wenn ich zu glücklich bin
In solch verliebten Zeiten

Kein Unglück kann geschehen
Groß und klein genug für Tiefsinn
Und lyrische Unendlichkeiten

Advertisements

Zeit zu schreiben

Es gibt eine Zeit zum Leiden,

es gibt eine Zeit zum Schreiben,

dazwischen tropft ein neues Nichts

durch alte Tücher,

darüber sammeln sich im Hirnregal

hundert dicke Bücher,

nur jedes noch so schwere Zeichen

beginnt mit einem Strich

und auf jeder noch so weiten Reise

treff´ ich doch nur wieder mich.